Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

RescPol Gmbh
Inh. Martin Graul
Lessingstraße 38
99510 Apolda
Tel.: 03644 / 83 95 357
E-Mail: info@rescpol.de

Inhalt:


§ 1 Allgemeines

Die Vertragssprache ist in allen Fällen Deutsch. Diese AGB sind Bestandteil aller Verträge für Warenlieferungen durch die RestPol GmbH. Einkaufsbedingungen des Käufers, die mit diesen AGB in Widerspruch stehen, sind auch dann unverbindlich, wenn nicht ausdrücklich widersprochen wurde. Mit Erteilung des Auftrags, spätestens jedoch mit der Entgegennahme der Lieferung oder Leistung, werden die AGB durch den Kunden anerkannt. Ein Vertrag kommt erst durch schriftliche Auftragsbestätigung oder durch Lieferung der Ware zustande.

§ 2 Angebote

Angebote über Preise, Mengen und Liefertermine, die wir unseren Kunden unterbreiten, dienen lediglich der Vertragsanbahnung, sie sind freibleibend und unverbindlich, es sei denn, sie sind schriftlich als verbindlich erklärt wurden.

§ 3 Preise

Die Preise gelten, falls nicht anders vereinbart, unverpackt ab Lager. Diese Preise sind Bruttopreise inklusive der zurzeit gültigen Mehrwertsteuer von 19% bzw. 7%. Sollten sich diese Preise ändern, so bleibt, soweit rechtlich zulässig, vorbehalten, diejenigen Preise zu berechnen, die sich am Tage der Lieferung ergeben. Bei Internetversteigerungen auf eBay oder anderen Versteigerungsplattformen gelten die Höchstpreise, die vom Bieter eingegeben wurden als Endpreise zuzüglich Versandkosten. Alle Preise verstehen sich, wie angegeben in Euro und die umgerechneten Währungen.

§ 4 Speicherung des Vertragstextes

RescPol GmbH speichert den Vertragstext und sendet Ihnen die Bestelldaten sowie unsere AGB per E-Mail zu. Diese AGB können Sie auch jederzeit in unserem Shop einsehen und ausdrucken. Ihre Bestellungen können Sie jederzeit in Ihrem Kundenkonto einsehen. Bei Internetauktionen haben Sie die Möglich bei eBay unter „Mein eBay“ Ihre Käufe und damit den Kaufvertrag zwischen uns und Ihnen einzusehen.

§ 5 Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Der Widerruf ist zu richten an:

RescPol GmbH

Lessingstraße 38

99510 Apolda

Tel.: 03644 / 83 95 357

E-Mail: info@rescpol.de

Widerrufsfolgen:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an oben genannte Adresse von uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Ende der Widerrufsbelehrung.

Widerrufsformular: Finden Sie im Anhang der AGBs.

§ 6 Lieferzeit und Lieferverzug

Liefertermine sind, falls nicht anders vereinbart, unverbindlich und können nur als annähernd betrachtet werden. Schadensersatzansprüche aus verspäteter Lieferung sind ausgeschlossen, es sei denn, dass der Verzug vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurde. Wird eine Lieferung durch einen unabwendbaren, von uns nicht zu vertretenden Zustand verzögert oder unmöglich gemacht, sind wir für die Dauer der Behinderung und ihrer Nachwirkungen von der Lieferung entbunden. Beide Parteien sind berechtigt, bei einer derartigen Behinderung der Lieferung, die länger als 4 Wochen dauert, vom Vertrag zurückzutreten. Bei Internetauktionen erfolgt die Versendung nach Zahlung des vollständigen Gesamtbetrages.

§ 7 Transport, Versand und Abholung

Der Versand der Ware erfolgt stets auf Rechnung und Gefahr des Käufers, auch dann, wennfrachtfreie Lieferung vereinbart wurde. Mit der Übergabe der Ware auf das Transportmittel hat der Verkäufer seine vertragliche Lieferleistung erfüllt. Falls der Käufer es wünscht, wird die Lieferung durch eine Transportversicherung zu seinen Lasten abgesichert. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Für Internetauktionen gelten folgende Zusätze: Werden mehrere Artikel, innerhalb von 14 Tagen nach Ersteigerung von einem Bieter ersteigert, werden diese mit einer Sendung verschickt, soweit es Abmessung und Gewicht zulassen. Bieter sollen sich vor Abgabe eines Gebots über Mehrkosten informieren, falls ein erfolgreicher Bieter diese 14 Tage Sammelversand nutzen möchte. Bitte keine Einzelbeträge einzahlen, es wird Ihnen nach Ende der Sammelfrist von 14 Tagen der Gesamtbetrag mitgeteilt. Nachdem die Ware versendet ist, beginnt nach erfolgreichem neuem Gebot die 14 Tage Sammelfrist erneut. Bitte beachten Sie, mit der Bezahlung einer Einzelauktion, oder des Gesamtbetrages löst der Bieter den Versand aus, versendet wird erst nach Zahlungseingang. Diese angegebenen Versandbedingungen sind für beide Vertragspartner bindend. Versandkosten werden pauschal erhoben und beinhalten Versandkosten, Verpackungskosten und Bearbeitungskosten. Die im Angebot angegebenen Versandkosten beziehen sich immer auf einen unversicherten Versand, wenn nicht abweichend angegeben. Die RescPol GmbH versichert jedoch die Ware beim Versand entsprechend dem Warenwert, wenn der Kunde dies wünscht. Versicherter Versand gilt immer für einen Warenwert bis 500 Euro mit dem Hermes Paketdienst, Deutschen Paketdienst oder DHL. Versandkosten gelten nur für Deutschland, ohne Inseln. Für andere Versandgebiete gelten die Absprachen zwischen beiden Parteien. Ist eine Zustellung nach den geltenden Bedingungen des beauftragten Paketdienstes an die angegebene Versandadresse nicht möglich, trägt der Höchstbieter bei Rücklauf die erneuten Versandkosten. Der Versand erfolgt ausdrücklich aus Wunsch des Bieters. Transportschäden sind vom Empfänger umgehend nach Erhalt des Paktes beim beauftragten Paketdienst und RescPol GmbH zu reklamieren, spätestens aber nach einer Frist von 3 Werktagen nach Empfang der Sendung, ansonsten muss vermutet werden, dass ein Schaden nicht vorhanden war. Selbstabholung ist nach Terminvereinbarung möglich, hat aber spätestens nach 10 Werktagen zu erfolgen, die Ware ist dann bar zu bezahlen.

§ 8 Zahlungsbedingungen

Die Zahlungen haben in bar, per Überweisung, per PayPal oder auf Rechnung zu erfolgen. Das Zahlungsziel beträgt 14 Kalendertage. Bei Internetauktionen wird nur gegen Vorkasse geliefert. Es wird ab Datum der Rechnungsstellung gerechnet. Die Zahlung gilt grundsätzlich erst als geleistet, wenn der zu zahlende Betrag dem Konto Martin Graul unwiderruflich gutgeschrieben ist. Bei Zahlungsverzug des Kunden ist die RescPol GmbH berechtigt, Zinsen in Höhe von bis zu 3% über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank bzw. Europäischen Zentralbank zu verlangen. Bei Internetauktionen gelten außerdem folgende Bedingungen: Der Bieter verpflichtet sich mit Abgabe seines Gebotes den Gesamtbetrag der Auktion/Auktionen innerhalb einer Frist von 14 Tagen zu bezahlen, falls der Bieter die 14 Tage Sammelfrist nutzt, wird der Gesamtbetrag 14 Tage nach Ende dieser Frist fällig. eBay-Gebühren und Verkaufsprovisionen werden bei erfolgreichem Abschluss vom Verkäufer getragen. Mit der Abgabe Ihres Gebotes haben Sie einen gültigen Kaufvertrag geschlossen, sollten Sie von diesem Kaufvertrag zurücktreten, verpflichten Sie sich, die durch Ihr Gebot anfallenden Kosten sowie eBay-Gebühren zu tragen. Die Bankverbindung ist bei eBay in Überweisung plus hinterlegt und kann vom Höchstbieter, nach Auktionsende, abgerufen werden. PayPal-Zahlungen erfolgen nach dem automatischen Zahlungssystem von eBay. Sollte der geforderte Gesamtbetrag nicht innerhalb der angegeben Frist eingegangen sein, werden umgehend die betroffenen Auktionen bei eBay als nicht bezahlt gemeldet, wonach Sie nochmals 7 Kalendertage haben, um die Zahlung zu tätigen. Bei anderen Verkaufsplattformen erhalten Sie nach der abgelaufenen Frist eine Zahlungserinnerung und nach nochmals 7 Tagen erfolgen ein erneuter Verkauf der Ware und eine negative Bewertung.

§ 9 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung, auch etwaiger früherer Forderungen, Eigentum des Verkäufers. Solange Eigentumsvorbehalt besteht, sind Weiterveräußerungen nur im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr zulässig.

§ 10 Erfüllungsort, Gerichtsstand

Erfüllungsort für Lieferungen ist Apolda. Der Erfüllungsort wird auch dann nicht verändert, wenn der Versand durch den Verkäufer übernommen wird. Der Erfüllungsort für Zahlungen des Käufers ist Apolda. Der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, auch im Falle der Beanstandung der Ware, ebenso für Eigentums- und Besitzklagen ist Apolda.

§ 11 Gewährleistung

Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler sofort gegenüber uns oder dem Unternehmer, der die Artikel anliefert. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen. Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung/Neulieferung sowie – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen.

§ 12 Schlussbestimmung

Sollten einzelne Teile dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Geschäftsbestandteile hierdurch nicht berührt. An die Stelle des unwirksamen Geschäftsbindungsteils soll, soweit gesetzlich zulässig, die Regelung treten, die dem Sinn dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen am nächsten kommt. Stand Apolda, 2015-04-26

Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An : RescPol GmbH

Lessingstraße 38

99510 Apolda

Tel.: 03644 / 83 95 357

Fax: 03644 / 83 95 358

info@rescpol.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*):

  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

Copyright ©2018, RescPol GmbH - Impressum | AGB